, Irniger Stefan

Physische Restversammlung in der Corona-Krise

Auf eine grosse Feier zum Jubiläum der 80. Generalversammlung musste zwangsläufig verzichtet werden. Wie vom Bundesrat in der Verordnung 3 über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus vorgesehen, traf sich das zuständige Vereinsorgan mit Vertretern aus dem Gesamtvorstand und dem Revisoren-Team am vergangenen Freitag, 13. November 2020 zur Restversammlung.

Den 269 erwachsenen Vereinsmitgliedern wurden vorgängig alle wichtigen Informationen und Abstimmungsunterlagen brieflich zugestellt. Sie waren so in der Lage, ihre Rechte auf schriftlichem Weg ausüben zu können. 147, oder 55% der Stimmberechtigten haben davon Gebrauch gemacht.

Die Turnshow «Die 4. Dimension – unsere Passion, ihre Faszination» war das unbestrittene Highlight des vergangenen Vereinsjahres. Die vierte Auflage dieses fantastischen Grossanlasses war ein voller Erfolg und wird noch lange in Erinnerung der Dorfbevölkerung und der Vereinsmitglieder bleiben.

Das Jahr 2020 wurde vom Lockdown geprägt. «Abgesagt» sei das Unwort des vergangenen Jahres gewesen, verkündete Orlando Pajarola, Präsident des Vereins. Gemeint waren damit die zahlreichen Turniere, Wettkämpfe, Anlässe und Trainings, die nicht durchgeführt werden konnten. Ein unterhaltsamer Jahresrückblick zeigte auf, wie die einzelnen Riegen und Trainingsgruppen, trotz widrigen Umständen, mit viel Herzblut und originellen Ideen Ski- und Wanderwochenende und weitere Vereinsanlässe realisierten. Neue «covid-19-konforme» Trainingsformen wurden getestet und Trainings von der Turnhalle ins Freien verlegt.

Neu im Gesamtvorstand begrüssen durfte der STV Hitzkirch in diesem Jahr Olivia Muff als J+S-Coach und Vanessa Bürgi als Präsidentin der Volleyballriege. Ehrungen und Verdankungen wurden auf die GV 2021 vertagt, um verdienten Vereinsmitgliedern so die Plattform und den Applaus der Generalversammlung bieten zu können.