, Irniger Stefan

Hitzkircherinnen steigen auf

Das junge Volleyball-Damenteam des STV Hitzkirch konnte beim zweitletzten Spiel mit einem 3:1-Sieg gegen den direkten Verfolger Wolhusen alles klarmachen. Die Hitzkircherinnen steigen direkt in die 4. Liga auf. Das Team befindet sich momentan mit 36 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz, vor Wolhusen mit 29 Punkten, und ist somit nicht mehr einholbar.

Die Frauen des STV Hitzkirch können auf eine erfolgreiche Saison 2018/19 in der 5. Liga zurückblicken. Es wurde mit zehn lizenzierten Spielerinnen und den beiden Coaches Arnold Bürgi und Thomas Rohrer gestartet. Von bisher 13 gespielten Matches konnte die Mannschaft 12 Spiele für sich entscheiden. Das Team erzielt somit den angestrebten ersten Platz in der Gruppe 5c und sichert sich den Aufstieg von der 5. in die 4. Liga. Zum Erfolg beigetragen haben neben dem guten Kampfgeist und den treuen Fans sicherlich auch die neuen Trikots und Einlaufshirts, welche mitten in der Vorrunde ihr Debüt hatten.

Am kommenden Samstag, 23. März, findet nun noch das letzte Spiel der Saison statt. Vor Heimpublikum möchten die Volleyballerinnen nochmals beweisen, dass sie den Platz in der 4. Liga auch verdient haben.